030 921 057 0 office@hopp-mafo.de
      oben

      Fokusgruppen

      unten

      Gruppendiskussionen (=Fokusgruppen) sind ein sensibles Diagnoseinstrument, das es ermöglicht, emotional und rational verankerte Haltungen in den jeweiligen Zielgruppen offenzulegen. Die Ergebnisse sind nicht repräsentativ im statistischen Sinne. Sie machen jedoch das gesamte Spektrum unterschiedlicher Erfahrungen, Sichtweisen, Gefühlslagen, Denkweisen und Bewertungen transparent.

      Qualitative Forschung hat explorativen Charakter und kann als eigenständige Studie oder zur Vorbereitung quantitativer Befragungen erfolgen. Mit dieser Methode lassen sich typische Einstellungen und Meinungen ermitteln. Man kann damit tief verankerte Wünsche, Bedenken und Zweifel zu Tage fördern. Außerdem ist es möglich, Akzeptanzbarrieren aufzuspüren und erste Ansatzpunkte zu deren Überwindung zu diskutieren.

      Gruppendiskussionen sind eine qualitative Forschungsmethode, mit der – ohne inhaltliche Vorgaben, lediglich leitfadengestützt – grundlegende Informationen über die Befindlichkeit verschiedener Personen, ihre Sichtweisen und Gefühlslagen ausführlich eruiert werden können.
      Die Aufgabe des Moderators liegt darin, es den Teilnehmern zu ermöglichen, sich in Worten oder auch Symbolen zum Thema zu äußern. Das Gespräch gewinnt dadurch eine besondere Tiefe, wie sie innerhalb des strukturierten Ablaufs eines normalen Interviews nicht möglich ist. Nicht zuletzt durch gruppendynamische Effekte werden oft spezifische Aspekte ans Tageslicht befördert, die sich sonst einem unmittelbaren Zugriff entziehen.

      hopp Marktforschung führt Fokusgruppen mit allen Zielgruppen in speziellen Gruppendiskussions-Studios durch. Dabei können auch Produkte oder Werbemittel platziert werden. Die Diskussionen werden von spezialisierten Marktforschern moderiert.

      Die Auswertung erfolgt über MAXQDA, einer QDA-Software zur qualitativen Analyse von Textdaten. Hierdurch wird die iterative und systematische Entwicklung des Kategoriensystems unterstützt und transparent verfügbar gemacht. Ergebnis: Objektivität und maximaler Erkenntnisgewinn.
      Ergänzend zum Ergebnisbericht ist eine persönliche Teilnahme des Auftraggebers möglich und sinnvoll: Über Einwegspiegel oder Videoübertragung können die Diskussionen live verfolgt werden.

      Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

      Gerne erstellen wir ein Angebot für Ihren speziellen Fall.

      Jetzt Anfrage senden

      Oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail:

      030 921 057 0