030 921 057 0 office@hopp-mafo.de
      oben

      Persönliche Befragung
      (iPad)

      unten

      Persönliche Interviews gehören zu den klassischen Befragungstechniken und können an fast jedem beliebigen Ort durchgeführt werden: Auf Veranstaltungen, am Point of sale, am Urlaubsort oder auf Messen.

      Persönliche Befragungen werden in der Regel über Tablets durchgeführt (padCAPI). hopp Marktforschung verfügt über ein bundesweites Netzwerk geschulter Interviewer mit Schwerpunkt in Berlin. Auf Wunsch treten Interviewer vor Ort im Business-Dress auf.

      Mögliche Einsatzgebiete persönlicher Befragungen

      5

      Besucherbefragungen im Kultur- und Freizeitsektor

      5

      Gästebefragungen an touristischen Destinationen

      5

      Besucherbefragungen auf Verbraucher- und Fachmessen

      5

      Befragungen am Point of Sale in Geschäften oder Einkaufspassagen

      5

      Befragungen auf Veranstaltungen aller Art (z. B. Konzerte, Sportveranstaltungen)

      5

      Befragung auf Unternehmensveranstaltungen, Road-Shows, Promotion-Aktionen

      Die bessere Technik

      Mit dem Apple iPad ist eine neue Klasse mobiler Computer kreiert worden. Diese Tablet-Computer eignen sich hervorragend zur mobilen Datenerhebung: Sie sind leicht, einfach zu bedienen und haben eine lange Akkulaufzeit. Das große Display eignet sich auch dazu, Antwortmöglichkeiten oder im Fragebogen enthaltene Bilder dem Befragten direkt zu zeigen.

      hopp Marktforschung hat als erstes Marktforschungsunternehmen weltweit eine professionelle Befragungssoftware für das iPad entwickelt. Da sich die neue Methode in verschiedener Hinsicht von klassischem CAPI unterscheidet, nennen wir diese neue Methode: padCAPI.

      Seit dem ersten Einsatz von padCAPI auf der IFA 2010 durch hopp Marktforschung ist klar: Die Technik stößt vielfach auf positive Resonanz: Bei Kunden, Befragten und Interviewern.

      Viele technische Innovationen sind nützlich und faszinierend. Aber teuer. Anders ist es mit der neuen Technik padCAPI: Sie bietet erhebliche Vorteile gegenüber bisherigen Verfahren der mobilen Datenerhebung. Und sie ist dabei günstig.

       

      Vorteile im Überblick

      N

      Wegfall von Papierfragebögen

      N

      Kleine und leichte Geräte

      N

      Kurze Interviewzeiten

      N

      Hohe Teilnahmebereitschaft der Befragten

      N

      Attraktives Design – Positive Imagewirkung

      N

      Echtzeit-Auswertung

      N

      Kinderleichte Bedienung

      N

      Vollautomatische Datensynchronisation

      N

      Befragung auch ohne Internetverbindung

      N

      Optimale Feldkontrolle

      N

      Lange Akkulaufzeit

      N

      Fragebogenänderungen im laufenden Betrieb

      N

      Mehrsprachige Durchführung möglich

      N

      Befragung Indoor und Outdoor

      N

      Sehr hohe Zuverlässigkeit des Befragungssystems

      Kurze Interviewzeiten

      Interviews über padCAPI lassen sich etwa 20% schneller führen als über schriftliche Fragebögen, da der Interviewer von vielen Aufgaben entlastet wird: Das Ausfüllen des Fragebogens erfordert keinen Stift, sondern erfolgt durch simples Antippen. Die nächste Frage wird sofort angezeigt, Filterführungen und Randomisierungen erfolgen vollautomatisch. Der Interviewer kann sich voll und ganz auf den Befragten konzentrieren.

      Wegfall von Papierfragebögen

      Papierfragebögen müssen gelayoutet, gedruckt, verteilt, eingesammelt und vor allem: eingegeben werden. Dies entfällt mit padCAPI, da die Daten digital erfasst und sofort ausgewertet werden können.

      Kleine und leichte Geräte

      iPads sind klein und leicht – und haben dennoch ein großes Display. Im Gegensatz zu klassischen CAPI-Geräten (ca. 2 kg) wird der Interviewer durch padCAPI (ca. 0,7 kg) erheblich entlastet. Gegenüber PDAs oder Smartphones liegt der Vorteil eindeutig im großen Display: Es passen viele Antwortoptionen auf den Bildschirm, lange Listen oder Bilder können beim iPad dem Befragten einfach zur Auswahl vorgezeigt werden.

      Attraktives Design – Positive Imagewirkung

      Der Einsatz von iPads am Befragungsort verbessert die Imagewirkung nach außen durch den Einsatz zeitgemäßer Technik.

      Echtzeit-Auswertung

      Zu jedem Zeitpunkt, während und am Ende der Befragung, können Online-Auswertungen abgerufen werden. Tabellen mit konfigurierbaren Analysegruppen (Tabellenköpfen) können im Webbrowser angezeigt und als MS Excel-Datei heruntergeladen werden.

      Kinderleichte Bedienung

      Die Bedienung der Geräte ist kinderleicht und auch für ungeübte Interviewer nach wenigen Minuten Einarbeitung möglich. Das Ausfüllen des Fragebogens ist so einfach, dass die Befragten dieses auch selbst übernehmen können, wenn ihnen das Gerät überreicht wird. Auch älteren oder wenig Technikaffinen Personen bereitet das Ausfüllen dank des großen Displays keine Probleme. Die große On-Screen-Tastatur ermöglicht auch die Erfassung offener Nennungen.

      oben
      unten

      FRAGEBOGENÄNDERUNGEN IM LAUFENDEN BETRIEB

      Änderungen am Fragebogen sind auch während der laufenden Befragung jederzeit zentral möglich. Selbst Bilder und Videos im Fragebogen lassen sich jederzeit austauschen und synchronisieren sich automatisch auf allen iPads. Dies geschieht im Hintergrund ohne eine erforderliche Aktivität des Interviewers.

      VOLLAUTOMATISCHE DATENSYNCHRONISATION

      Die Synchronisierung erfolgt vollautomatisch, wahlweise über UMTS (mit UMTS-fähigem iPad) oder WLAN, sobald eine Internetverbindung besteht.

       
      Mehrsprachige Durchführung möglich

      Bei padCAPI kann der Fragebogen in mehreren Sprachen hinterlegt werden. So können z.B. mit zweisprachigen Interviewern deutsch und englisch abgedeckt werden. Es geht aber noch besser: Durch die Möglichkeit, das iPad fremdsprachigen Personen zum Selbstausfüllen zu übergeben, lassen sich auch multilinguale Zielgruppen mit zehn und mehr verschiedenen Sprachen befragen.

      Befragung auch ohne Internetverbindung

      Nur eine offline-fähige Software ist für professionelle Einsätze optimal. Denn mobile Internetverbindungen – ob UMTS oder WLAN – sind oft langsam oder fallen ganz aus. Hierdurch entstehen hohe Kosten für die Wartezeiten des Befragungspersonals. Zudem wird die nächste Frage beim offline-fähigen padCAPI immer sofort (ohne Ladezeit) angezeigt, was die Interviewdauer reduziert.

      Optimale Feldkontrolle

      Über den Online-Kundenbereich kann die Feldarbeit optimal überwacht werden: Anzahl der Interviews pro Tag und Uhrzeit, Interviewlänge und Abbruchquote können jederzeit abgerufen werden. Über GPS kann zu jedem Interview die Geoposition des Standorts gespeichert werden – wichtig zur Qualitätssicherung bei dezentral operierenden Interviewern.

      Lange Akkulaufzeit

      Lange Befragungsschichten von 6-8 Stunden ohne Aufladen des Geräts sind möglich. Der bei klassischen CAPI-Geräten übliche Akkuwechsel nach 2-3 Stunden entfällt.

      Sehr hohe Zuverlässigkeit des Befragungssystems

      padCAPI ist hochverfügbar durch seine offline-fähigkeit, das geschlossene Betriebssystem (iOS) und die ausgereifte Befragungssoftware.

      Hohe Teilnahmebereitschaft der Befragten

      padCAPI macht neugierig und signalisiert Wertschätzung gegenüber den Befragten. Ergebnis: Höhere Teilnahmebereitschaft als bei Papierfragebögen und damit reduzierte Personalkosten für die Ansprache der Zielpersonen und hohe Ausschöpfung der Bruttostichprobe.

       

      Befragung Indoor und Outdoor

      padCAPI ist outdoortauglich durch das leuchtstarke Display und die Möglichkeit der Synchronisation über UMTS (nicht bei Niederschlag).

       

      Referenzen-Auswahl: iPad-Befragung

      Für folgende Unternehmen führte hopp Marktforschung bereits iPad-Befragungen durch

      Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

      Gerne erstellen wir ein Angebot für Ihren speziellen Fall.

      Jetzt Anfrage senden
      Oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail:
      030 921 057 0