030 921 057 0 office@hopp-mafo.de
      oben

      Preisforschung

      unten

      Zahlungsbereitschaft messen

      Die von Ihrer Zielgruppe akzeptierte Preisspanne wird über unseren Preisschwellentest realistisch gemessen. Sie beenden damit die Unsicherheit darüber, ob der Preis weiter erhöht werden könnte – oder gesenkt werden sollte. Die Ausschöpfung des Zielgruppenpotenzials zu einem gegebenen Preis wird dabei über die Preis-Absatzfunktion transparent. Da es sich um eine Primärerhebung in der relevanten Zielgruppe handelt, ist die Wettbewerbsperspektive bereits impliziert: Bei zu hohem Preis ist die Abwanderung der Kunden zu alternativen Angeboten im Modell sichtbar und auch quantifizierbar.

      Margenoptimierter Preis

      Je niedriger der Preis, desto mehr Kunden und desto weniger Marge. Aber wo liegt der optimale Preis? Aus betriebswirtschaftlicher Perspektive sollte der Preis grundsätzlich margenoptimiert festgelegt werden. Ihre variablen Produktionskosten fließen dabei in unser Preismodell mit ein. Der optimale Marktpreis wird so ermittelt, dass die Gesamtmarge aller Verkäufe maximiert wird.

      Simulation von Szenarien

      Bei neuen Produkten oder Produktaktualisierungen können wir szenariobasiert unterschiedliche Preismodelle testen. Auch der Einfluss geplanter Preisänderungen auf Absatz und Gesamtmarge können vor der Umsetzung modelliert werden. Dabei kann das margenoptimale Produkt auch im Rahmen einer Conjoint-Analyse identifiziert werden. Hierdurch wird auch die Mehrzahlungsbereitschaft für neue Produktfeatures isoliert gemessen.

      Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

      Gerne erstellen wir ein Angebot für Ihren speziellen Fall.

      Jetzt Anfrage senden
      Oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail:
      030 921 057 0